In 4 Schritten in ein selbstbestimmtes Leben

Es scheint, als hättest du die aufregendsten Jahre deines Lebens bereits gelebt. Es fühlt sich an, als hättest du dich in die zweite Reihe zurückgezogen aus einem selbstbestimmten Leben und es dir dort bequem gemacht. Aber lass uns mal einen Blick drauf werfen:

Bewusstsein schaffen für deine Situation

Du hast Kinder bekommen. Mit einem unerwarteten Schubs ins kalte Wasser war plötzlich nichts mehr wie früher. Die Abenteuerlust der 20ger wurde abgelöst von einem ungeahnten Verantwortungsbewusstsein. Die letzten Jahre oder Jahrzehnte hast du nun damit verbracht, dich erneut über gute und schlechte Schulnoten zu freuen oder zu ärgern. Du hast gewonnene Fußballspiele bejubelt, voller Stolz gelungene Kunstwerke präsentiert und Musikauftritte beklatscht. Die Erfolge deiner Kinder wurden zu deinen Erfolgen, ihre Schmerzen zu deinen sowie ihre Träume und Wünsche. Du selber hast in der zweiten Reihe aufgehört an Dich und Deine eigenen Träume, Wünsche und Erfolge zu denken.

Blicke einmal zurück auf die Jahre, die hinter dir liegen. All diese wunderbaren Erlebnisse, die du mit deinen Kindern geteilt hast und all diese Emotionen und Lehren, die ihr gemeinsam erlebt habt, sind unvergesslich. Mit dieser Perspektive ist Fremdbestimmtheit ein Zustand, den du mit vollem Bewusstsein angenommen hast. Und genauso darfst du ihn irgendwann in vollem Bewusstsein wieder gehen lassen und dich für etwas anderes, etwas Neues entscheiden.

Eine Entscheidung treffen für ein selbstbestimmtes Leben

Das wichtigste nun ist zu begreifen, dass du niemals aus einer Opferhaltung heraus denken und agieren solltest und dafür auch keinen Grund hast. Mache dir klar, dass du immer eine Wahl hattest und diese auch heute hast. Vielleicht gefallen dir heute nicht die Konsequenzen, die du auf Grund einer Entscheidung in der Vergangenheit ausbaden musst, aber es war deine Entscheidung. Du bist machtvoll und eigenverantwortlich. Genau aus dieser Haltung heraus bist du in der Lage, das Leben zu führen, das du nun führen möchtest. Prioritäten dürfen sich ändern. Und für ein erfüllteres Morgen, musst du heute starke Entscheidungen treffen.

Das Human Design ist ein ganz wundervolles Tool, das dir zeigt, wie du für dich starke Entscheidungen treffen kannst. Denn was für deine Freundin eine starke Entscheidung ist, ist noch lange nicht die Richtige für dich. Dazu aber mehr in einem anderen Artikel…

Träume wagen für ein selbstbestimmtes Leben

Wenn du verstanden hast, wie viel Macht und Eigenverantwortung du über dich und die Qualität deines Lebens hast, dann ist dir auch klar geworden, dass nur du es selbst sein kannst, der dich bremst. Nur du selbst erlaubst dir nicht große Träume zu träumen. Nur du selbst fütterst dein Unterbewusstsein mit Glaubenssätzen, die dich limitieren. Nur du selbst verbietest dir den Schritt raus aus der Komfortzone, vielleicht aus Angst vor Ablehnung im Außen. Vielleicht aus Angst etwas könnte schief laufen…

Deine Erfahrungen als wichtige Ressourcen für ein selbstbestimmtes Leben

Aber du blickst zurück auf die letzten Jahrzehnte mit einer großen Dankbarkeit und Wertschätzung für alles, was du erleben durftest- die Abenteuer, Erfolge und Fehlschläge deiner Jugend, genauso wie die Erfolge, Misserfolge und Träume deiner Kinder. Die Jahre der Fremdbestimmtheit haben dich zu der Frau gemacht, die du heute bist.

Und nun darfst du mit der selben Wertschätzung für dich, deine Bedürfnisse und Träume losgehen und mit dem großen Erfahrungsschatz deines Lebens neuen Abenteuern ins Auge blicken. Diese werden sich in ihrer Qualität wahrscheinlich deutlich unterscheiden von den Abenteuern deiner 20ger, aber sie werden hoffentlich deine heutigen Bedürfnisse widerspiegeln und all deine wundervollen Potenziale integrieren.

Weitere Beiträge